Lesben-Frühlings-Treffen in Köln, wie wird es weiter gehen? Lesbisch – queer? Verlieren Lesben ihren Platz?

Das diesjährige LFT in Köln soll nicht nur zugänglich sein für “Frauen, die Frauen lieben und sich Lesben nennen”, sondern auch für Frauen* (das Sternchen meint ein ganzes Spektrum von Geschlechtern, also auch Personen, die sich nicht im konventionellen Sinn als Mann oder Frau begreifen) die Frauen* lieben oder die sich anders definieren.

SAFIA e.v. spricht sich ausdrücklich dafür aus, die letzten Räume, die uns als Lesben bleiben, zu erhalten.

Deswegen wollen wir alle Lesben, die sich dieser Haltung anschließen, motivieren, das FT zu besuchen und diese Haltung deutlich zu machen. Uns geht es nicht um gesellschaftliche Ausgrenzung, sondern um den Erhalt der wenigen Räume von Sichtbarkeit, die wir uns erkämpft haben und heute überhaupt noch übrig sind.